4.5 5 1757
Circus Day

Nur Noch

{{CountDown.hours}}
{{isMobile ? 'St.' : 'Stunden'}}
:
{{CountDown.minutes}}
{{isMobile ? 'Min.' : 'Minuten'}}
:
{{CountDown.seconds}}
{{isMobile ? 'Sek.' : 'Sekunden'}}
+

ab 129,00 € 215,00 € pro Person

Semperoper Dresden

  • Ab 1 Übernachtung im komfortablen Premium Hotel Ihrer Wahl
  • Weitere attraktive Hotels ab 2 Nächten verfügbar
  • Inklusive Frühstück und weiteren Extras, wie Dinner je nach gewähltem Hotel
  • Inklusive Ticket für die gewählte Veranstaltung in der Semperoper
  • Immer nah dran am Geschehen – sämtliche Plätze auf dem Parkett in den Reihen 1-19 je nach gewählter Preisgruppe

 


Die Termine:

10.04.20 Les Contes d'Hoffmann
11.04.20 Carmen (Ballet)
24.04.20 Der Barbier von Sevilla
25.04.20 La bohème
22.05.20 Madama Butterfly
28.05.20, 05.06.20 Fidelio
30.05.20 Die verkaufte Braut
13.06.20 Rigoletto
03.07.20 Eugen Onegin

 

Weitere Meisterwerke der Klassik finden Sie in unserm Angebot für Konzerte in der Frauenkirche!

Die Eintrittskarten für die Semperoper erhalten Sie als eTicket bis 7 Tage vor Anreise per Email.

ab 129,00 € 215,00 € pro Person

+ Ticket + Hotel

Semperoper Dresden

Die Semperoper ist eines der schönsten Theaterhäuser der Welt. Wie kaum ein anderes Opernhaus versteht sie es, Musikgeschichte, einzigartigen Klang und Traditionsbewusstsein mit Innovation, Inspiration und Emotion auf so beeindruckende Weise zu verbinden. Mit 1.300 Sitzplätzen steht es heute für Kunstgenuss der exklusiven Art – und das sowohl in den Sparten Oper und Konzert als auch Ballett. Dazu trägt zum einen die weltberühmte Sächsische Staatskapelle Dresden bei und zum anderen der herausragende Staatsopernchor, das Semperoper Ballett und das leistungsstarke Sängerensemble.

In ihrem Zusammenspiel lassen sie die Semperoper heute weltweit zum Inbegriff für bedeutende Opernkunst werden – und zu einem der Wahrzeichen Dresdens. Dabei ist die Dresdner Semperoper nicht nur wegen ihres exklusiven Spielplans ein Leuchtturm der internationalen Kulturlandschaft. Sie ist auch ein beeindruckendes Architekturdenkmal. In seiner heutigen Form wurde der Renaissance-Prachtbau 1878 eröffnet. Im Februar 1945 fiel das Opernhaus jedoch den Zerstörungen des 2. Weltkrieges zum Opfer. Erst am 13. Februar 1985, also genau 40 Jahre nach der Zerstörung, erhielten die Dresdner ihre Semperoper bei einer feierlichen Einweihung zurück.

Erleben auch Sie die herausragende Akustik eines der faszinierendsten Opernhäuser der Welt bei ausgewählten Aufführungen hautnah.

 

Folgende Opern, Konzerte und Ballette in der Semperoper in Dresden stehen Ihnen zur Auswahl:

(Für mehr Informationen klicken Sie bitte auf die Titel)

Les Contes d’Hoffmann

Lassen sie sich von einer Erzählung verzaubern, in der Realität und Imagination fließende Übergänge besitzen. Jaques Offenbach inszeniert in seiner letzten Oper die Gefühls- und Emotionswelt des Autors E.T.A. Hoffmann.

In der Geschichte ist der Protagonist Hoffmann stetig auf der Suche nach der vollkommenen Geliebten. In seiner Fantasie stellt er sich die idealen Frauenbilder männlicher Projektionen vor: Olympia, die Puppe. Antonia, die Künstlerin und Giulietta, die Hure. Bei dem Versuch, sich zu entscheiden, entschwindet ihm die Fähigkeit, Wahrheit und Lüge voneinander zu unterscheiden. Begleiten Sie einen Mann, der sich verzweifelt nach wahrer Liebe sehnt und sie doch zu sehr fürchtet, um sie anzunehmen.

Termin:

10.04.2020, 19 Uhr

Carmen (Ballett)

Erfunden von dem französischen Erzähler Prosper Mérimée und von George Bizet zur Oper verarbeitet, ist die weltberühmte Liebestragödie um Carmen, Don José und Escamillo noch keine 200 Jahre alt. Das Ballett „Carmen“ von Johan Inger reiht sich wunderbar in die Traditionen der bekannten Carmen-Interpretationen ein. Auch er suchte sich einen persönlichen Zugang zu der Geschichte – so werden im Ballett Carmen die Themen Liebe und Leidenschaft, aber auch Gewalt, Eifersucht, Hass und Rache aus den neugierigen und unschuldigen Augen eines Kindes betrachtet. Freuen Sie sich auf die mitreißende Musik von George Bizet und fantastische Choreographien bei einem spektakulären Abend in der Semperoper.

Termin:

11.04.2020, 19:00 Uhr

Der Barbier von Sevilla

Die Komische Oper „Il barbiere di Siviglia“ (zu deutsch „Der Barbier von Sevilla“) von Ausnahme-Komponist Gioacchino Rossini ist eines der meistaufgeführten Opernstücke der Welt. Für Begeisterung sorgt vor allem das Zusammenspiel aus kongenialer Komik mit der Ernsthaftigkeit unter ihrem Humor.

Die Geschichte: Graf Almaviva ist unsterblich in Rosina verliebt. Diese ist jedoch in den Fängen ihres geizigen Vormundes Bartolo gefangen, der ebenfalls beabsichtigt, Rosina zu heiraten. Almaviva erhält bei seinen Annäherungsversuchen Hilfe von Barbier Figaro, der durch sein plauderndes Friseurgemüt für ausreichend Chaos sorgt, um schließlich auch die heimliche Hochzeit zwischen Almaviva und Rosina zu ermöglichen. Doch der alte Bartolo gibt so schnell nicht auf…

Termin:

24.04.2020, 19:30 Uhr

La bohème

Giacomo Puccinis wohl berühmteste Oper ist anders, intim und enorm emotional. Die Handlung, die zwischen poetischer Sentimentalität und humorvoller Stärke schwankt, handelt von einer Pariser Künstlergruppe. Unabhängigkeit und Freiheit – dafür lebt die Künstler-WG um den Dichter Rodolfo. Nur leider klappt das mit dem Finanziellen nicht so gut und die Gruppe lebt in Armut. Dann taucht die schöne Mimí auf und Rodolfo verliebt sich Hals über Kopf. Aber die ganze Situation ist bestimmt von Mimís Erkrankung und den Geldproblemen der Künstlergruppe – die Liebe der beiden steht unter keinem guten Stern. 

Termine:

25.04.2020, 19:00 Uhr

Madama Butterfly

Nagasaki, Japan, um 1900: Leutnant Pinkerton hat sich in Cio-Cio-San, genannt „Butterfly“, verliebt. Doch die japanische Hochzeit sieht er als Farce und wenige Zeit später lässt er Butterfly mit ihrem gemeinsamen Sohn wieder allein. Als er drei Jahre später nach Japan zurückkehrt, tut er dies nicht etwa wegen Butterfly, sondern um das Kind gemeinsam mit seiner neuen Frau abzuholen und mit nach Amerika zu nehmen. Butterfly nimmt sich daraufhin das Leben.

Puccinis tragisches Stück gilt bis heute als eine der beliebtesten und berührendsten Opern überhaupt.

Termin:

22.05.2020, 19:30 Uhr

Fidelio

In Ludwig van Beethovens Oper in zwei Aufzügen gibt sich Leonore als Fidelio aus, um sich als Gehilfe des Kerkermeisters in das Gefängnis einzuschleichen, in dem ihr Geliebter Florestan widerrechtlich gefangen gehalten wird. Während sie verzweifelt versucht, ihn zu retten, wird bereits seine Hinrichtung geplant – Leonore selbst gräbt schon sein Grab. Ihr Bangen um die Befreiung ihres Geliebten, das Streben nach Gerechtigkeit und die Forderung nach Selbstverwirklichung weiß Beethoven musikalisch auf eine neue Ebene zu erheben. So ist die Oper seit ihrer Uraufführung 1805 als Revolutionsoper, Kampf gegen die Tyrannei und politische Willkür sowie für die Verfechtung persönlicher Freiheit bis heute noch aktuell.

Termine:

28.05.2020, 19:00 Uhr

05.06.2020, 19:00 Uhr

Die verkaufte Braut

Liebe, Intrigen und gebrochene Herzen – das ist die Komische Oper „Die verkaufte Braut“. Begleiten Sie die beiden Liebenden Hans und Marie, die gemeinsam für Ihr Zusammensein kämpfen. Auch wenn der Heiratsvermittler Kezal ihnen einen Strich durch die Rechnung machen will. Er versucht, Hans mit Geld seine Vorhaben mit der schönen Marie auszureden. Doch Hans legt ihn auf clevere Art und Weise hinein…

Diese tschechische Nationaloper von Bedrich Smetana ist ein farbenfrohes Meisterwerk mit individuellen Charakteren, heiterem Gesang und einer gehörigen Portion Humor. Eine Oper, wie sie im Buche steht.

Termin:

30.05.2020, 19:00 Uhr

Rigoletto

Erleben Sie Giuseppe Verdis erstes Meisterwerk in der Semperoper. Rigoletto, der Hofnarr des Grafen von Mantua, spottet unablässig über die Opfer des draufgängerischen Grafen, der etliche Frauen entehrt und betrogen hat. Dabei geht er jedoch zu weit und als Strafe entführt die Hofgesellschaft seine geliebte Tochter Gilda. Es kommt, wie es kommen muss und auch Gilda fällt dem Grafen zum Opfer. Rasend vor Wut schmiedet Rigoletto Mordpläne. Mehr als aufregend ist diese Oper in drei Akten, unterstützt von revolutionärer Musik. Lassen Sie sich von der imposanten Inszenierung fesseln und in Giuseppe Verdis Welt entführen!

Termin:

13.06.2020, 19:00 Uhr

Eugen Onegin

Die Geschichte des eitlen Eugen Onegin ist tragisch, wunderschön und voller Moral. Mit dieser Oper hat der Ausnahmekomponist Pjotr Iljitsch Tschaikowski ein Meisterwerk geschaffen, das den russischen Adel zum Ende des 19ten Jahrhunderts portraitiert.

Eugen Onegin ist Schönling und Charmeur zugleich. Auf dem Landhaus ihrer Mutter verliebt sich die scheue Tatjana unsterblich in ihn. Er erwidert ihre Liebe jedoch nicht und weist sie zurück. Tatjanas Unglück ist groß und doch nimmt sie sich einen anderen Mann. Zwar liebt sie ihn nicht, doch aus Treue bleibt sie bei ihm – Selbst als Eugen Onegin sich viele Jahre später für Tatjana entscheidet, bekennt sie sich zu ihrer Ehe.

Termin:

03.07.2020, 19:00 Uhr

 


 

  • Übernachtung im gebuchten Hotel
  • Inklusive Frühstück und weiteren Extras, wie Dinner je nach gewähltem Hotel
  • Inklusive Ticket für die gewählte Veranstaltung in der Semperoper

Zusätzliche Informationen

  • Die Eintrittskarten für die Semperoper erhalten Sie als eTicket bis 7 Tage vor Anreise per Email
  • Veranstaltungsort: Semperoper Dresden, Theaterplatz 2, 01067 Dresden
  • Parkplätze: Tiefgaragen hinter der Semperoper, dem Altmarkt und dem Neumarkt

Stornierung und Umbuchung

Die Bedingungen finden Sie in den Allgemeinen Geschäfts- und Reisebedingungen des Veranstalters "Wagner Kurzreisen GmbH".

Bei Reisen, die mit dem Kauf von Eintrittskarten (z.B. Musicals, Konzerte, Opern) verbunden sind, gilt für die Tickets ab 24 Stunden nach der Buchung 100% des Ticketpreises.

Für Umbuchungswünsche wenden Sie sich bitte an unser Service Team unter service@travelcircus.de.


Veranstalter der Reise

Travelcircus tritt als Vermittler für die einzelnen Reisebestandteile auf. Verantwortlich für die Leistungserbringung ist Wagner Kurzreisen.
Wagner Kurzreisen GmbH
Aroser Allee 76
13407 Berlin
Deutschland

Dresden entdecken

Haben Sie gewusst, dass Dresden mit einer Fläche von 330 km² die viertgrößte Stadt in Deutschland ist? Da verwundert es auch nicht, dass sich auf so viel Raum auch so viele tolle Sehenswürdigkeiten tummeln. Stadtprägend ist dabei aber vor allem die schöne Elbe, die Dresden auf 30 km durchzieht. Sie ist es auch, die Dresden eine wunderschöne Naturkulisse verschafft. Eingebettet in die Ausläufer des Elbsandsteingebirges, der Lausitzer Granitplatte und des Osterzgebirges entsteht aus sanften Hügeln, grünen Elbhängen, weiten Wiesen und der Elbe eine einmalige Landschaft. Hier lohnen sich Wanderungen oder Ausflüge mit dem Rad besonders.

Darüber hinaus atmet die Stadt wie kaum eine andere Geschichte auf nahezu jedem Quadratzentimeter. Erleben Sie diese bei einem Spaziergang durch die Altstadt mit ihrer imposanten Frauenkirche, am Fürstenzug, am Dresdner Zwinger oder an den Brühlschen Terrassen. Es locken aber auch mehr als 40 tolle Museen, viele Galerien und 35 Theater und Bühnen, die deutlich machen, das Dresden und die Kunst, Kultur und Musik untrennbar miteinander verbunden sind.

Anreise

Sie planen Ihren Besuch in der Semperoper Dresden? Sowohl mit dem Auto als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Anreise ganz einfach.

Wer mit dem Auto fährt, gibt einfach folgende Adresse in das Navigationssystem ein:

Semperoper Dresden
Theaterplatz 2
01067 Dresden

Das Parken ist im Parkhaus an der Semperoper möglich. Von dort sind es nur noch 200 m bis zur Semperoper.

Sie fahren mit der Bahn? Vom nahegelegenen Hauptbahnhof ist die Oper nur eine kurze Strecke entfernt. Nutzen Sie dafür einfach die Straßenbahnlinie 8 vom Hauptbahnhof.